8 Wochen Blackberry !

  Startseite
    Testphase
    Sie sind da !:)
    Erste Eindrücke
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/blackberry-3some

Gratis bloggen bei
myblog.de





Enttäuschung....

Leider steckt wenig technische Entwicklung hinter dem vielversprechendem Blackberry.

Heut zu Tage ist doch technusch viel mehr möglich und das Blackberry sollte daher mit der Zeit gehen...sich technisch anpassen,dann macht es sicher auch mehr Freude,als es mir im Moment.Ich finde hier stimmt das Preis Leistungsverhältniss überhaupt nicht.Ichwürde es in dieser Form zum Kauf nicht weiterempfehlen.

 Auch die wirklich  tolle Erfindung des internen  BB-Messengers (es macht wirklich viel Spass immer und überall mit meiner Schwester  chatten zu können ,Bilder und Sprachnachrichten hin und her zu senden)hebt die Kehrseiten des BB nicht auf.

So musste ich um den Fehlercode beim laden einer App zu beheben, erstmal im Internet durch Blackberry Foren lesen, um dann durch kompliziertees löschen einiger Registrierungsbücher im BB und etlichen Neustarts , einen durchaus bekannten Fehler beheben.Die App-Worls sieht anfangs vielversprechend aus, mein Interesse etwas zu laden ebbte dann aber schnell  durch die sehr langen Ladezeiten ab.Die Auswahl wirklich schöner kostenloser Apps halte ich für sehr begrenzt.

Das surfen im Internetmacht durch lange Ladezeiten und häufige Softwareabstürze einfach keinen Spass und so schalte ich doch lieber wieder meinen Pc ein.

 

Eine Zeitlang fand ich es wunderbar, mich mit meinen Freunden per E-Mail auszutauschen, jedoch ist dieser Spass nun auch getrübt, da ich im moment weder E.Mails senden noch empfangen kann oder die Mails die mir geschickt werden Stunden später eintreffen.Obwohl das BB vollen Empfang anzeigt.

 

Auch das ständig willkürliche Benachrichtigungslämpchen beim erhalt neuer BB Nachrichten nervt.Eine tolle Erfindung,wenn sie denn funktionieren würde.

 

Mein Chat bei FB funktioniert seit Tagen nicht mehr, obwohl die neue Software drauf ist.Im übrigen kann ich mich im Miment noch nicht mal mehr einloggen, was aber ohne Probleme mit nem anderen Handy funktioniert.

 

Ich komme immer noch nicht mit der Tastatur des BB zurecht,  trotz längerer Nutzungsphase.Umlaute schreiben gestaltet sich äusserst kompliziert und ich merke immer wieder wie schnell  fehlerfrei und einfach ich doch mit meinem Smartphone mit Touchfunktion und T9 schreiben kann.Bisher habe ich auch noch kein positives Resume, von Leuten denen ich das BB zum testen in die Hand gab ,erhalten.Mit dieser Tastatur konnte sich niemand zu recht anfreunden.

 Leider ist die integrierte Kamera ohne Blitz nicht mehr zeitgemäss.Sie macht zwar auf den ersten Blick nette Aufnahmen und ist schnell bedienbar, schaut man dann auf dem Pc genauer hin,lässt die Qualität der Bilder aber zu wünschen übrig.

 

So für heute wars das und ich sende euch viele Grüße

 

Eure Lilly

Lilly am 12.10.11 11:55


Testphase

Nachdem ich das Blackberry jetzt schon eingehend testen konnte gibt es ein paar mehr Eindrücke von mir.

Nachdem mein Projektmanager mich darauf hingewiesen hat, dass es durchaus eine Tastensperre gibt, bin ich nun auch damit zufrieden. Also einfach schön das A drücken und nichts kann mehr passieren ! Die Umlaute werden mit dem Trackpad eingestellt, was ich persönlich sehr mühselig finde. Ich schreibe daher oft ae, ue usw. anstatt da lange rum zu wischen. Wenn man im Schreibfluss ist, kann das schon ein wenig nerven. Ich wäre also für eine andere Lösung dankbar. Wie wär´s wenn man die Umlaute einfach in den Sym mit einfügt ?

Nach wie vor bin ich sehr begeistert vom BB Messenger, eigentlich die herausragendste Erfindung im gesamten Blackberry !Toll ... aber leider nur, wenn alle ein Blackberry besitzen und das ist hier in D ja nun nicht nicht wirklich in aller Munde ...

 

Schade ist nach wie vor die unglaublich lange Ladezeit. Im Internet ist das Blackberry echt Oldschool. Da ist die einfachste Konkurrenz ( Sony Xperia in diesem Fall von einer Mittesterin ) echt 4 Mal schneller im Seitenaufbau. Downloads und Installationen rauben einem somit echt den letzten Nerv.

Leider hängt die Software sich auch nach wie vor viel zu oft auf.

Schade ist auch, dass Benachrichtigungen nicht immer zuverlässig angezeigt werden. So blinkt die Messengeranzeige oftmals willkürlich und die Facebook- Benachrichtigungen funktionieren gar nicht.

 

Die App- World gefällt mir nach wie vor sehr gut, allerdings ist das Angebot noch sehr mager und meine Mittesterinnen mussten unglaubliches anstellen, um eine erfolgreiche Registration zustande zu bringen ( sie werden hier selbst berichten )

 

Ich persönlich finde die Blackberry Kopfhörer leider ebenso von minderer Qualität wie zuvor in den ersten Eindrücken beschrieben, das ganze Gehäuse und den Netzstecker.

 

Wirklich schade ist auch, dass das Blackberry scheinbar keinen Blitz für seine Kamera besitzt (ich habe nichts gefunden, um nachträglich etwas einzustellen ) Ich persönlich bin sehr froh, wenn mein Handy tolle Fotos macht, da ich nicht immer eine Kamera dabei habe. Absolut schade also, da die Qualität der Fotos wirklich zu wünschen übrig lässt.

Gleiches gilt für die Videos. Enttäuschend.

 

Zuletzt habe ich erfolglos versucht Bluetoooth mit einer meiner Testerinnen einzustellen - unglaublich. Es hat nicht funktioniert. Eigentlich bei jedem Handy selbsterklärend und unproblematisch aber das Blackberry vergönnt uns diese Funktion leider nicht. Wir bekamen immer wieder Fehlermeldungen und gaben letztlich nach etlichen Versuchen auf...

 

Als nächstes werde ich nun ausgiebig die Datenübertragung mit dem Kabel ausprobieren ... wir dürfen gespannt sein ! Also ... Bis zum nächsten Bericht !

 

 

 

 

Lyaa am 20.9.11 15:47


Erster Eindruck - Lyaa


Hallo ihr Lieben,

 

gestern nun haben wir alle gemeinsam unsere Blackberry-Pakete geöffnet. Die erste Euphorie lies bei mir jedoch schnell nach, denn es gab leider schon erste Probleme  beim Öffnen des Blackberrys. Vergebens suchte ich nach einem Trick, um das Smartphone aufzuschieben...bis ich mir helfen lies. Selbst hatte ich den sehr kleinen Öffnungsschlitz nicht bemerkt.Nun gut, es war also endlich geöffnet. Etwas ungläubig hielt ich nun die Abdeckung in der Hand. Sie machte auf mich absolut keinen stabilen Eindruck und wirkte wie einfaches, dünnes Plastik.Ob es wohl Ersatzverschlüsse gibt, wenn da mal etwas abbricht ?Gar nicht auszudenken,wenn mir das Black berry in diesem Test mal runterfallen sollte. Mir persönlich sind die starken, gummierten Schalen lieber. Da weiß ich das Innenleben meines Smartphones sicher aufgehoben, auch wenn dies mehr Gesamtgewicht bedeutet. Ebenso verdutzt war ich über die selbe mäßige Qualität des Akkuladegerätes. Ich hielt sehr leichtes, fast schon billig wirkendes Plastik in den Händen, dass mit dem Netzstecker erst zusammen geschoben werden musste. ich muss gestehen, so etwas hatte ich vorher noch nie gesehen. Ob das so gut und sicher ist ? Ich persönlich hab das Ladegerät doch lieber in einem Stück. Vor dem offenen Smartphone mit der Sim-Karte in der Hand, rätselte ich wie diese wohl fest im Blackberry sitzen würde... bis ich nach einiger Zeit fest stellte, dass ich die Sim-Karte ganz nach hinten durch schieben musste. Normalerweise bin ich nicht sehr schwer von Begriff, wenn es sich um Technik handelt aber hierbei fühlte ich mich doch ein wenig unbeholfen.Das einlegen des Akkus funktionierte jedoch einwandtfrei, so konnte ich das Gerät dann auch endlich einschalten.Erfreulich war zu sehen, dass der Akku bereits bis zu einem Balken geladen war, so konnte ich gleich alles ausprobieren. Zuerst folgte ich dem Einführungsassistenten, klickte mich aber relativ schnell selbstständig durch das Menue, da meine Neugier größer war. Anfangs irritiert von der Touchnavigation, gefällt mir diese mittlerweile sehr gut, obwohl ich manchmal immernoch versucht in, direkt in den Bildschirm zu touchen. Die Navigation funktioniert erstaunlich gut. Obwohl ich ein Fan von Tastatur bin und dieses Blackberry eine Tastatur hat, bin ich nicht ganz so begeistert. Meine Hände sind schon eher schmal und klein und doch ist das Tippen auf diesen sehr kleinen Tasten oftmals mühsam. Ich nutze fast ausschließlich meine Fingernagelspitzen, um mich nicht zu vertippen.Die Auswahl der Klingeltöne ist groß aber wiederum nichts besonderes. Schade eigentlich. Die Möglichkeiten Einstellungen nach den eigenen Wünschen zu verändern wirken fast grenzenlos und erschlagen mich persönlich ein wenig. Positiv überrascht bin ich von dem Blackberry Instant Messenger. Er ist vorinstalliert und funktioniert einwandtfrei. Das Einrichten der Emailadresse lief problemlos und wie beschrieben. Aufgefallen ist jedoch, dass das Blackberry eine sehr lange download-Zeit benötigt, so zum Beispiel beim installieren der Facebook- Anwendung. Erstmal installiert funktioniert diese Anwendung jedoch gut und einfach, obwohl das Blackberry auch im Internet nicht den schnellsten Seitenaufbau liefern kann. Die App- World von Blackberry ist umfassend, jedoch etwas unübersichtlich gestalten. Ich persönlich habe noch nichts passendes gefunden, da sich die Blackberry-Software beim durchstöbern der App-World mehfach aufgehängt hatte. Ich musste den Akku entfernen und wieder einlegen, da sich kein Knopf mehr drücken lies - ein nerviges Prozedere. Vergeblich habe ich auch nach einem Demovideo gesucht, dass mit die Videoqualität des Blackberrys wiedergibt, ohne vorab selbst ein Video gedreht zu haben. Das selbe geht für Demo-Mp3s. Gerne hätte ich in bereits vorhandene Songs reingehört. So, alles in allem habe ich ein recht gemischtes Bild vom Blackberry und bin noch lange nicht fertig mit dem Testen - so bald ich etwas Neues entdeckt habe, gibt es wieder News

 

Nachtrag: Was ich bisher noch nicht rausgefunden habe ist, wie man Umlaute schreibt und ein ganz großes MINUS bekommt das Blackberry von mir für die nicht vorhandene Tastensperre. Leider funktioniert auch die von mir downgeloadete Tastensperre-App für das Blackberry gar nicht.

 

Eure Lyaa

Lyaa am 6.9.11 14:54


Der erste Eindruck

Gestern Abend war es nun endlich so weit...wir trafen uns zum gemeinsamen auspacken der BlackBerrys.In den Händen hielt ich nun mein Karton...das auspacken und ausprobieren konnte beginnen.Merkwürdig fand  ich schon das man den Netzstecker selbst zusammen klippen musste,sowas hab ich noch nie gesehen .Ob sowas wohl lange hält? Gerade Stecker für die Steckdose sollten doch sehr stabil sein, beim ein und Ausstecken in die Steckdose.Das spätere laden des Akkus klappte aber dennoch einwandfrei.

Die erste Verzweiflung kam schon beim öffnen der Handyabdeckung um den Akku einzulegen.Ich musste erstmal die Bedienungsanleitung um Rat fragen. Trotzdem brauchte  ich Hilfe, denn den Deckel bekam ich selber nicht auf.Ein viel zu kleiner Schlitz zum öffnen des Deckels für meine Fingernägel.Auch  bei der betrachtung der Qualität dieses Deckels kamen mir Zweifel.Ich finde er besteht aus sehr dünnem Kunstoff.Der sicher schnell kaputt geht, sollte das Handy mal hinunterfallen.Andere Hersteller lösen das Problem besser in dem ihre Handys eine gummierte festere  Kunststoffklappe haben,

Endlich kann ich mein Blackberry einschalten, nachdem ich auch noch die Karte nicht bis zum Anschlag eingesteckt hatte und das Handy mir eineFehlmeldung gab.

Erster Eindruck mit Beleuchtung: Sieht ja ganz schick aus ...aber ob ich mit den kleinen Tasten umgehen kann?

Sehr positiv fand ich den bis zu einem Strich vorgeladenen Akku,so konnte ich gleich mit dem testen beginnen.

So nun folgte erstmal das Einführungsmenü.Das fand ich sehr gut gemacht, denn man lernte dadurch gleich die kleine Tastatur,die sehr stark an eien Pc-Tastzatur erinnert, zu benutzen.Auch das einrichten eines E-Mail Konto´s war kein Problem. Aber wie man Umlaute schreibt,hab ich noch nicht rausbekommen.Das muss ich dann wohl doch nachlesen.Bis jetzt war alles selbsterklärend und relativ einfach zu bedienen.

Etwas enttäusch war ich bei den Klingeltönen,wirklich einfache Töne,die es schon vor einigen Jahren gab.Nix besonderes oder Witziges dabei, obwohl man ganze 75 zur Auswahl hat.

Dafür gibt es aber einige sehr schöne Bilder, die man als Hintergrund einfügen kann.

Leider befindet sich  unter der Rubrik Videos  kein Demovideo, um gleich mal zu schauen in welcher Qualität das BlackBerry im Stande ist,dieses Abzuspielen.Unter der Rubrik Musik finde ich leider auch nur einen Titel.Ich kenne von anderen Herstellen, das meist  eine kleine Auswahl von aktueller Musik zur Verfügung gestellt wird.Schliesslich möchte man ja gleich wissen ,wie das Blackberry klingt,ohne erst die eigene Musik raufspielen zu müssen.

Der vorinstallierte Msn Messanger ist leicht und einfach in der Bedienung.

Sehr negativ finde ich ,daß ich immer noch nicht rausgefunden habe ,wie und ob es überhaupt eine Tastensperre gibt.Ohne diese gestaltet sich die Mitnahme des BlackBerrys in einer Tasche sehr schwierig,wenn man nicht ständig aus versehen ein Menü anwählen möchte und sich ev. alle Einstellungen verstellt oder schlimmer noch  eine Telefonverbindung herstellt.

 

Neugierig bin ich auf die AppWorld.Die ich wohl als nächstes Testen werde.Ein Herunterladen ist gestern jedoch gescheitert, da ich mich erst registrieren musste.Nach erflgreichem Anmeldem bekamm ich jedoch eine Fehlmeldung, als ich die gewünschte App herunterladen wollte.Ichj sollte es zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen.Nun gut das werd ich jetzt auch tun.

In diesem Sinne, seid alle recht lieb gegrüßt.

 

Bis zum nächsten Eintag,

                                      eure Lilly

 

Lyaa am 6.9.11 10:09


Sie sind da !!! ;)


Erfahrt in der Über...-Kategorie mehr über diesen Blog !

 

Yihaaaa  !!!

 

Heute endlich ist  es so weit ! Vor ungefähr einer Stunde haben es die Blackberries endlich zu mir nach Hause geschafft ! Voller Vorfreude und Euphorie habe ich natürlich sofort meine Mittester informiert ... aber bis heute Abend muss ich wohl oder übel die Fingerchen noch still halten... Denn so richtig auspacken werden wir heute Abend alle gemeinsam. Getränke sind schon kalt gestellt ...

 

Aber natürlich habe ich das Paket auf seine Vollständigkeit überprüft... das heißt, bis heute Abend gibt es erstmal vorab nur dieses Bild

 

Ihr dürft also gespannt sein !

Eure Lyaa

Lyaa am 5.9.11 13:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung